MetraLabs

Kurznotiz

Unternehmen: 
MetraLabs GmbH
Gegründet: 
2000
Gründer: 
Christian Martin, Matthias Merten, Andreas Bley, Johannes Trabert
Produkt: 
innovative Serviceroboter

Bitte skizziert eure Geschäftsidee und erklärt sie in ein paar Sätzen.

SCITOS G5

MetraLabs verkauft die mobile Roboterplattform SCITOS G5 und lizenziert die Software CogniDrive, mit der Serviceroboter selbstständig zu jedem beliebigen Zielpunkt in einem Gebäude fahren können. Anwendungsgebiete sind Qualitätssicherung, Handling, Logistik und mobile Serviceguides. Unsere Kunden sind Wissenschaftler, Halbleiterhersteller, Restaurantbetreiber oder auch Einzelhändler, die mit unseren Robotern ihre Kunden begeistern.

 

Wie kam euch die ausschlaggebende Idee für eure Unternehmung?

Die Idee entstand durch die Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Neuroinformatik und Kognitive Robotik unter Leitung von Prof. Horst-Michael Groß während unseres Studiums.

 

Ob positive Momente oder Herausforderungen – wie würdet Ihr euer Gründerdasein in drei Schlagworten beschreiben?

  • faszinierend
  • herausfordernd
  • Spaß bei der Sache

 

Welche eurer persönlichen Eigenschaften ist essentiell für euer Unternehmen?

Für uns ist einerseits das Fachwissen für Elektronik- und Softwareentwicklung essentiell um wirklich gute Serviceroboter zu bauen, die im Alltag funktionieren. Andererseits muss die Chemie stimmen, wir müssen uns gegenseitig vertrauen und mit Herausforderungen umgehen können.

 

Was macht Ilmenau als Unternehmensstandort attraktiv?

Generell sind es das angenehme Umfeld, die kurzen Wege, die relativ zentrale Lage in Deutschland verbunden mit – zumindest in Bezug auf das Auto – guter Verkehrsanbindung und natürlich die Kinderbetreuungsmöglichkeiten. Für uns ist des Weiteren die Nähe zur TU Ilmenau und zu unseren Zulieferern wichtig.

 

Welchen Ratschlag gebt ihr Gründern mit auf den Weg?

Habt den Mut, euch auszuprobieren, aber überlegt es euch gut und nutzt vor allem die Gelegenheiten, eure Idee zu diskutieren.

Property stories_author im März 2011